VERPACKUNGS-RUNDSCHAU

VERPACKUNGS-RUNDSCHAU

Seit der Interpack 2011 wissen aufmerksame Besucher des Save Food Pavillons auf der Interpack, welche großen Herausforderungen an manchen Teilen der Erde bestehen, um die Haltbarkeit von Lebensmitteln durch geeignete Verpackung zu verlängern.


Ohne auf diese Hintergründe einzugehen, widmet sich die Zeitschrift Verpackungs-Rundschau Monat für Monat und in verschiedenen Sonderausgaben dieser Thematik, befasst sie sich doch mit allen Aspekten des industriellen Abpackens, gerade auch von Lebensmitteln, deren Hersteller die größte Zielgruppe der Zeitschrift ist.

Seit kurzem ist die Verpackungs-Rundschau auch Fördermitglied der Initiative Save Food. Verlag und Redaktion möchten damit unterstreichen, dass sie sich prädestiniert dafür sehen, für die Haltbarkeit von Lebensmitteln einen Beitrag zu leisten. „ Die Verpackungs-Rundschau hat sich zum Ziel gesetzt, die Entwicklung und Bereitstellung von geeigneten Verpackungslösungen, die die Verschwendung und den Verlust von Lebensmitteln reduzieren können, aktiv zu untersuchen und publizistisch zu begleiten, “ erklärt Norbert Sauermann, Chefredakteur der Verpackungs-Rundschau, den Grund für das Engagement in der Save Food Initiative.

Die Verpackungs-Rundschau ist eine Publikation der Keppler Medien Gruppe, Heusenstamm.

Die Zeitschriftenmarken der Keppler Medien Gruppe bedienen mit ihren Produktfamilien (Print und Online) die Märkte der Papier-, Druck- und Verpackungsindustrie sowie Apotheker und ihr Fachpersonal. Obwohl alle Titel eigenständig sind, findet zwischen den Redaktionen ein intensiver Informationstransfer statt. Entsprechend der verzahnten Informationsbedürfnisse zwischen den Märkten Papier, Druck und Verpackung partizipieren die Leser jeder Fachzeitschrift auch vom branchenübergreifenden Wissen und Know-how anderer Redaktionen.

Zukunft lesbar machen – ist das verlegerische Ziel und bedeutet, die Leser fundiert mit tiefem Hintergrundwissen und in bester journalistischer Qualität zu bedienen.

Ergänzt wird die Angebotspalette durch Corporate Communications: Wir schaffen vollstufige Kommunikationslösungen vom Buch bis zum Kundenmagazin für die Bereiche Pharmazie, Gesundheit, Druck, Papier, Verpackung und Vliesstoff.

Die Zeitschriften der Keppler Medien Gruppe sind: die gesamtauflagenstärkste Papierfachzeitschrift in Deutschland, apr – Allgemeine Papier-Rundschau und apr - Extraheft Wellpappe – Das Entscheidermagazin zum Thema Wellpappe: Wirtschaft und Technik hinterfragt auf den Punkt gebracht, Paperazzo – Mit Leidenschaft für Papier, die Papiereinkäufern neue Horizonte öffnet, der avr – Allgemeiner Vliesstoff-Report, die zweisprachige Fachzeitschrift für Entscheider der Vliesstoffbranche, die Fachzeitschrift VERPACKUNGS-RUNDSCHAU als wichtigste Fachzeitschrift für die Verantwortlichen der Packmittel-Budgets und Investitionsentscheider in Unternehmen, die verpackte Produkte herstellen, die PharmaRundschau, die sich an den Marketing-orientierten Offizin-Apotheker und das in der Beratung tätige Fachpersonal wendet, PTA PROFESSIONAL – das Magazin für Pharmazeutisch-technische Assistenten.

VERPACKUNGS-RUNDSCHAU