Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: Presse. News. 2012. Juni.

Bundestag: Maßnahmenpaket gegen Lebensmittelverschwendung

Bundestag: Maßnahmenpaket gegen Lebensmittelverschwendung

Seit Monaten diskutieren die Mitglieder des Bundestagsausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz über die Themen Lebensmittelverschwendung und Lebensmittelverluste. Ausgangspunkt der Debatten war ein Antrag, den die SPD-Fraktion im Oktober vergangenen Jahres eingebracht hatte. Unter dem Titel „Strategie gegen Lebensmittelverschwendung entwickeln“ forderten die Sozialdemokraten ein umfassendes Maßnahmenpaket.

Gemeinsame Initiative aller Fraktionen
Schon bald gab es grundsätzliche Zustimmung der anderen Bundestagsparteien. Seitdem arbeiteten die Ausschussmitglieder an einer gemeinsamen Initiative aller Fraktionen zum Thema. Überrascht wurden viele Parlamentarier im März 2012 vom Start der Kampagne „Zu gut für die Tonne“ des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Nicht nur Oppositions-, sondern auch Koalitionsabgeordnete kritisierten, dass das Ministerium die Parlamentarier nicht in die Kampagnenvorbereitung einbezogen habe. „Als Ausschussvorsitzender fordere ich Bundesministerin Aigner auf, sich aktiv in den parlamentarischen Arbeitsprozess gegen Lebensmittelverschwendung einzubringen“, erklärte kürzlich Hans-Michael Goldmann (FDP), Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. „Sie muss die konkreten Vorstellungen des interfraktionellen Antrages befürworten und mit geeigneten Maßnahmen die Umsetzung unterstützen.“

Stakeholder der Nahrungsmittelkette vernetzen
Die wesentlichen Punkte eines solchen interfraktionellen Antrags hat Goldmann jetzt vorgestellt. Ein Dutzend Empfehlungen richtet der Ausschussvorsitzende an die Bundesregierung. Dazu gehören mehrere Ansätze, die auch die Initiative SAVE FOOD verfolgt. So fordert Goldmann unter anderem, Industrie und Handel bei der Entwicklung von Konzepten gegen Lebensmittelverschwendung einzubinden. Außerdem sollen sich alle Stakeholder der Nahrungsmittelkette besser vernetzen und der Informationsfluss zum Thema Lebensmittelverschwendung untereinander verbessert werden.

Übersicht über die Punkte des Maßnahmenpakets von Hans-Michael Goldmann
 
 

Mehr Informationen

Unsere Partner

FAO

FAO

Food and Agriculture Organization of the United Nations

fao.org
UNEP

UNEP

United Nations Environment Programme

unep.org
Messe Düsseldorf

Messe Düsseldorf

Messe Düsseldorf - eine der weltweit führenden Export-Plattformen.

messe-duesseldorf.com
Messe Düsseldorf

Messe Düsseldorf

Die globale Leitmesse für die Verpackungsindustrie

interpack.com

Pressereferat interpack 2017

presserefarat