Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: Presse. News. 2012. August.

Lebensmittelabfälle Thema beim „Staatsbesuch“

Lebensmittelabfälle Thema beim „Staatsbesuch“

Rund 130.000 Besucher drängten sich am 18. und 19. August 2012 im Berliner Bundeskanzleramt und den Berliner Amtssitzen der Bundesministerien zum Tag der offenen Tür der Bundesregierung. Das Motto: „Einladung zum Staatsbesuch“.

Kampagne „Zu gut für die Tonne“
Auch im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) informierten sich mehrere Tausend Gäste über aktuelle Themen aus der Bundespolitik. Mit dem Themenschwerpunkt „Vom Korn zum Brot“ präsentierte das Ministerium alles Wissenswerte rund um Getreideanbau und Backwaren – um so mehr Wertschätzung für Lebensmittel zu erreichen.

Dabei spannte das BMELV auch den Bogen zu seiner aktuellen Kampagne „Zu gut für die Tonne“, mit der seit März 2012 die Lebensmittelverschwendung in Deutschland reduziert werden soll. 15 Prozent der vermeidbaren Lebensmittelabfälle in Deutschland sind Backwaren.

Richtige Verpackungsgröße hilft
Die „Zu gut für die Tonne“-Kampagne selbst informierte mit einem Besucherquiz und jeder Menge Informationsmaterial. „Jeder kann seinen Beitrag leisten, um die Verschwendung wertvoller Ressourcen zu reduzieren“, erläutert Ernährungsministerin Ilse Aigner die Kampagne. Dafür hat das Ministerium zehn Tipps für Verbraucher zusammengestellt. Drei der wichtigsten: Die richtige Verpackungsgröße wählen, Vorräte richtig lagern und Reste verkochen statt wegwerfen.


Kampagne "Zu gut für die Tonne"
 
 

Mehr Informationen

Unsere Partner

FAO

FAO

Food and Agriculture Organization of the United Nations

fao.org
UNEP

UNEP

United Nations Environment Programme

unep.org
Messe Düsseldorf

Messe Düsseldorf

Messe Düsseldorf - eine der weltweit führenden Export-Plattformen.

messe-duesseldorf.com
Messe Düsseldorf

Messe Düsseldorf

Die globale Leitmesse für die Verpackungsindustrie

interpack.com

Pressereferat interpack 2017

presserefarat