Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: Presse. News. 2012. Dezember.

SAVE FOOD-Studie für Kenia mit Modellcharakter

SAVE FOOD-Studie für Kenia mit Modellcharakter

Die Initiative SAVE FOOD untersucht, welche kritischen Punkte es entlang der kenianischen Lebensmittelkette gibt – und wo sich Lebensmittelverluste vermeiden lassen. Im Rahmen einer Studie sollen Ausmaß, Gründe, Kosten und Folgen der Verluste analysiert werden. Dabei setzt die Studie ihre Untersuchungsschwerpunkte auf vier Lebensmittelgruppen – Bananen, Milch, Fisch und Mais.

Ähnliche Studien sind für sieben weitere afrikanische und asiatischen Staaten geplant. Die kenianische Studie sei deshalb ein Modell für weitere Feldstudien, erklärte Robert van Otterdijk, Teamleiter SAVE FOOD bei der Welternährungsorganisation FAO, die die Initiative SAVE FOOD gemeinsam mit der Messe Düsseldorf gestartet hat. Alle Studien sollen außerdem in einer Kosten-Nutzen-Analyse klären, welche Maßnahmen gegen Lebensmittelverluste am effektivsten wirken können, so Otterdijk weiter.

Konkret geht es SAVE FOOD bei der Kenia-Studie darum herauszufinden, wie sich die Lebensmittelketten in so genannten Developing Countries so stärken lassen, dass entlang der Kette weniger Lebensmittelverluste entstehen. Die Studie wird voraussichtlich im Januar 2013 vorgestellt – die weiteren sieben Studien behandeln Kamerun, Indien, Myanmar, Senegal, Thailand, Uganda sowie Vietnam. Im Fokus werden Getreide, Obst, Gemüse, Wurzel- und Knollengewächse, Milch, Fleisch und Fisch stehen.


Zur Beschreibung der Kenia-Studie auf fao.org
 
 

Mehr Informationen

Unsere Partner

FAO

FAO

Food and Agriculture Organization of the United Nations

fao.org
UNEP

UNEP

United Nations Environment Programme

unep.org
Messe Düsseldorf

Messe Düsseldorf

Messe Düsseldorf - eine der weltweit führenden Export-Plattformen.

messe-duesseldorf.com
Messe Düsseldorf

Messe Düsseldorf

Die globale Leitmesse für die Verpackungsindustrie

interpack.com

Pressereferat interpack 2017

presserefarat