Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: Über SAVE FOOD. Kongress 2014. 3 Fragen an....

... Selina Juul

3 Fragen an… Selina Juul

1. Welcher Aspekt des Food Waste-Problems ist in Ihren Augen besonders wichtig?

Sie haben die Macht! Die Macht gewöhnlicher Konsumenten ist außergewöhnlich. Mit kleinen, einfachen Handlungen können Sie als Konsument große Wirkung bei der Vermeidung von Lebensmittelverschwendung erzielen. So reduzieren sie den CO2-Ausstoss und sparen Geld und Zeit: Eine Win-Win-Situation. Handeln Sie also als Verbraucher weise und fangen Sie an, zu planen, Einkaufslisten zu erstellen, mit Speiseresten zu kochen, Essen mit Ihren Nachbarn zu teilen. Kaufen und bestellen Sie nur das, was Sie tatsächlich brauchen – und verwenden Sie das, was Sie gekauft haben.

 
 

2. Was ist Ihrer Meinung nach der beste Weg, um speziell in diesem Bereich Verbesserungen herbeizuführen?

Die Verschwendung von Lebensmitteln ist eine globale Tragödie für die Menschheit: Schätzungen der FAO zufolge könnten die weltweit weggeworfenen Lebensmittel alle verhungernden Kinder, Männer und Frauen auf der Welt ernähren – und zwar gleich dreimal!

Wir müssen Lebensmittelverluste und ‑verschwendung bekämpfen – und das entlang der gesamten Wertschöpfungskette: Die Lebensmittelindustrie, der Agrarsektor, die Industrie, die Gastronomie, der Einzelhandel sowie wir selbst – die Verbraucher. Es ist an der Zeit, aufzuhören, mit dem Finger auf andere zu zeigen, anstatt zuzugeben, dass wir alle Teil des Problems sind – und folglich auch Teil der Lösung.

Es ist höchste Zeit, dass wir geschlossen gegen Lebensmittelverschwendung vorgehen. Solange wir nur der Nahrungsmittelindustrie die Schuld zuschieben, wälzen wir unsere eigene Verantwortung bloß ab. Es ist allerhöchste Zeit diese Einstellung zu ändern – denn wir sitzen alle im selben Boot.

 
 

3. Kennen Sie die Initiative SAVE FOOD bereits und wie sehen Sie die Rolle der Initiative SAVE FOOD beim Kampf gegen Lebensmittelverlust und -verschwendung?

Die Initiative SAVE FOOD ist eine der wichtigsten und grundlegendsten Initiativen im Kampf gegen Lebensmittelverluste und ‑verschwendung. Ich bin stolz darauf, ein Teil der Initiative SAVE FOOD zu sein.

Durch das Zusammenführen der gesamten Lebensmittellieferkette wird das Problem von allen Seiten her angepackt. Lebensmittelverluste und ‑verschwendung zu reduzieren, bedeutet für Unternehmen auch gespartes Geld – solch eine Chance darf man nicht verpassen, insbesondere in Anbetracht der weiter schwelenden Wirtschaftskrise.

Mit positiven Beispielen und Best Practices entlang der gesamten Lebensmittellieferkette können wir dem Skandal der globalen Lebensmittelverschwendung ein Ende setzen.

 
 

Mehr Informationen

Unsere Partner

FAO

FAO

Food and Agriculture Organization of the United Nations

fao.org
UNEP

UNEP

United Nations Environment Programme

unep.org
Messe Düsseldorf

Messe Düsseldorf

Messe Düsseldorf - eine der weltweit führenden Export-Plattformen.

messe-duesseldorf.com
Messe Düsseldorf

Messe Düsseldorf

Die globale Leitmesse für die Verpackungsindustrie

interpack.com

Download Kongressunterlagen