Prof. Dr. Günther Bachmann

Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung.

Prof. Dr. Günther Bachmann

Prof. Dr. Günther Bachmann

Der Rat wurde im Juni 2007 von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel neu berufen, nachdem er zunächst im April 2001 vom damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder initiiert worden war. Die Aufgaben des fünfzehnköpfigen Gremiums und seiner Geschäftsstelle in Berlin sind die Entwicklung von Beiträgen für die Umsetzung der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie, die Benennung von konkreten Handlungsfeldern und Projekten sowie Nachhaltigkeit zu einem wichtigen öffentlichen Anliegen zu machen.

Prof. Dr. Günther Bachmann (Jahrgang 1955) übernahm nach dem Studium der Landschaftsplanung an der TU Berlin verschiedene Forschungsaufträge. Ab 1983 war er Mitarbeiter im Umweltbundesamt, seit 1992 als Fachgebietsleiter „Bodenschutz". In den letzten Jahren war er maßgeblich an der Entstehung des Bodenschutzgesetzes von 1999 beteiligt. Am 25.2.2014 wurde Dr. Bachmann von der Stiftung Universität Lüneburg zum Honorarprofessor bestellt.

Er ist Herausgeber von Loseblattwerken, Verfasser von Kommentaren zum Bodenschutzgesetz und diversen Aufsätzen